FAQs

1. Ich möchte BoxToGo neu installieren, warum muss ich es erneut kaufen? Wo erhalte ich ein Update?

Du musst BoxToGo nicht erneut kaufen. Apps werden grundsätzlich nicht pro Gerät sondern pro Benutzerkonto gekauft. Updates sind stets kostenlos. Melde dich bitte mit dem Benutzernamen bei dem App-Store (Google Play Store, Galaxy Apps bzw. Amazon App Shop) an, bei dem du damals BoxToGo gekauft hast. Dann kannst du BoxToGo bzw. ein Update kostenlos herunterladen. Bei Problemen mit der Anmeldung wende dich an den jeweiligen App-Store bzw. Händler.

2. Beim Aktualisieren oder Schalten erscheint eine Fehlermeldung, die Verbindung kann nicht hergestellt werden bzw. dass Kennwort sei falsch!

Siehe Verbindungsfehler beheben.

3. Ich erhalte laufend E-Mails mit dem Betreff "Anmeldung an Ihrer FRITZ!Box aus dem Internet"!

Diese E-Mails lassen sich wie folgt abschalten:

  1. Ruf die Seite http://myfritz.net und melde dich dort an
  2. Drück oben rechts auf das Drei-Punkte-Menü
  3. Wähl die Menüpunkte MyFRITZ!-Einstellungen und E-Mail-Benachrichtigungen
  4. Deaktiviere den Haken bei Anmeldungen an Ihrer FRITZ!Box aus dem Internet

Alternativ kannst du auch folgende Einstellungen in BoxToGo vornehmen:

  • Deaktiviere oder reduziere in den Einstellungen die Aktualisierungs-Intervalle
  • Verwende BoxToGo nur im WLAN deiner FRITZ!Box. Achte darauf, dass du alle deine WLANs deines Heimnetzes in den Einstellungen - Zugangsdaten angibst
  • Oder verbinde dich per VPN mit deiner FRITZ!Box

4. BoxToGo funktioniert nur im eigenen WLAN!

Ggf. verwendest du einen der FRITZ!Box-Benutzer ftpuser oder nil, die seit FRITZ!OS 7 von AVM für den Internetzugriff gesperrt sind. Falls ja, füge einen neuen FRITZ!Box-Benutzer mit Standardrechten unter http://fritz.box - System hinzu. Hinterlege ihn dann auch in BoxToGo - Einstellungen - Zugangsdaten. Lösche danach ftpuser bzw. nil in der FRITZ!Box.

Wenn du deinen Internetzugang bei einem Kabelanbieter, einem kleinen lokalen Anbieter oder über LTE hast, kann es sein, dass die FRITZ!Box nur aus dem eigenen WLAN und nicht von unterwegs erreichbar ist. Ich möchte betonen, dass das Problem nicht mit BoxToGo zu tun hat. Folgende Lösungsansätze gibt es jedoch:

  • Bitte deinen Kabel- bzw. DSL-Anbieter, deiner FRITZ!Box eine öffentlich erreichbare IPv4-Adresse zuzuweisen bzw. Dual Stack zu aktivieren.
    Bislang kommen vermutlich nur Dual-Stack Lite (DS-Lite) oder Carrier Grade NAT (GCN) zum Einsatz.
    Erfahrungsgemäß stellt Vodafone/Kabel Deutschlang kostenlos um, Unitymedia nur gegen Aufpreis.

  • Ggf. kann dein Mobilfunkanbieter deinem Smartphone eine IPv6-Adresse zuweisen. Derzeit aber wohl nur bei T-Mobile und ab März 2019 auch bei Vodafone möglich. Drücke auf dem Smartphone auf:
    1. Einstellungen
    2. Netzwerkverbindungen bzw. Drahtlos & Netzwerke - Mehr bzw. Weitere Einstellungen
    3. Mobilfunknetze bzw. Mobile Netzwerke
    4. Zugangspunkte bzw. APNs
    5. (dein Mobilfunkbetreiber)
    6. APN-Protokoll bzw. APN-Roaming-Protokoll
    7. IPv4/IPv6
    8. Menütaste
    9. Speichern
  • Notfalls verwende einen IPv6 Portmapper, der z.B. von feste-ip.net zur Verfügung gestellt wird. Den Dienst kann man 50 Tage lang kostenlos ausprobieren, danach kostet er aber auch nur EUR 4,95 pro Jahr.
  • Zu diesem Thema gibt es im Forum eine Diskussion mit Erfahrungsberichten.

5. Kann ich BoxToGo auf mehreren Geräten nutzen? Kann ich mit BoxToGo mehrere FRITZ!Boxen verwalten?

Apps werden grundsätzlich pro Google-Konto und nicht pro Gerät gekauft. Wenn du also dasselbe Konto auf mehreren Geräten verwendest, musst du alle Apps nur einmal kaufen. Ja, BoxToGo Pro kann mehrere FRITZ!Boxen zugleich verwalten.

6. Beim Start von BoxToGo erscheint Diese App ist nicht lizenziert!

BoxToGo fragt beim Start bei Google nach, ob du die App unter dem im Play Store hinterlegten Google-Konto gekauft hast. Wenn die o.g. Fehlermeldung erscheint, hat Google die Frage mit Nein beantwortet.
Ich möchte betonen, dass es sich um keinen Fehler in BoxToGo handelt, den ich dort beheben könnte.
Nichtsdestotrotz bin ich gerne bei der Lösung behilflich und stehe dafür persönlich zur Verfügung.
Bitte beachte aber zunächst folgende Lösungsansätze:

  • Bitte stelle sicher, dass du das Google Konto im Smartphone und im Play Store hinterlegt hast, unter dem du BoxToGo ursprünglich gekauft hast:
    1. Öffne auf deinem Smartphone den Play Store
    2. Drücke auf das Menü-Symbol oben links
    3. Im ausklappenden Menü steht dein aktuelles Google-Konto. Vergleiche es mit dem Google-Konto auf dem Kaufbeleg, den du nach dem Kauf von BoxToGo per E-Mail zugeschickt bekommen hast
    4. Wenn es abweicht, hinterlege das ursprüngliche Google-Konto in den Android-Einstellungen
  • Hinweis: Apps kauft man pro Google-Konto, nicht pro Gerät. Wenn man das Google-Konto im Gerät ändert oder löscht, stehen die gekauften Apps nicht mehr zur Verfügung. Dementgegen kann man seine gekauften Apps auf mehreren Geräten verwenden, wenn man auf allen dasselbe Google-Konto hinterlegt
  • Starte auf jeden Fall auch mal dein Smartphone neu
  • Falls dies auch nicht hilft, lösche die Daten vom Play Store:
    1. Öffne die Android-Einstellungen
    2. Drücke auf Anwendungsmanager bzw. Apps und auf Alle
    3. Suche dir in der Liste den Play Store (nicht BoxToGo) heraus
    4. Drücke auf Speicher und Daten löschen
    5. Starte dein Smartphone neu
  • Es hilft nicht, BoxToGo neu zu installieren, der Fehler wird nach kurzer Zeit wieder erscheinen
  • Wenn du Titanium Backup z.B. nach einer Smartphone-Neueinrichtung verwendet hast, installiere BoxToGo bitte neu
  • Wenn du Lucky Patcher oder andere "Hacker-Apps" installiert hast, entferne diese bitte wieder!
  • Wenn du dein Smartphone gerootest hast, entferne dies bitte wieder bzw. setze es wieder auf die Werkseinstellungen zurück
  • Auch wenn es etwas verwunderlich klingt: Warte einfach mal 24 Stunden. In vielen Fällen erledigt sich das Lizenz-Problem von selbst. Bei einem Nutzer hatte es jedoch mehrere Tage gedauert
  • Ansonsten verwende bitte das Online-Tool zur Fehlerbehebung von Google
  • Ansonsten wende dich bitte direkt an den Google Play Kundenservice. Telefonisch erreichst du ihn unter 0800 723 51 05. Halte deine Bestellnummer bereit, die dir nach dem Kauf per E-Mail mitgeteilt wurde.

7. Im Assistenten oder beim Aktualisieren der Anrufliste oder der Anrufbeantworter erscheint Fehler 500 oder 503!

Bitte starte einfach deine FRITZ!Box neu, drücke dazu in BoxToGo im Seitenmenü ☰ auf Neu starten. Notfalls leg unter http://fritz.box - System - FRITZ!Box-Benutzer einen weiteren Benutzer an und starte in BoxToGo unter Einstellungen - Zugangsdaten erneut den Assistenten. Lösche dann den alten Benutzer in der FRITZ!Box.
Prüfe auch, ob die Einstellung Zugriff für Anwendungen zulassen unter http://fritz.box - Heimnetz - Netzwerk - Netzwerkeinstellungen aktiviert ist.
Zu Fehler 503 siehe dazu auch hier.

8. Wo sind die Widgets?

Die Widgets sind nur in der Pro-Version verfügbar. BoxToGo darf nicht auf die SD-Karte verschoben werden, sonst findet man das Widget nicht (leider ein generelles Problem von Android). Siehe auch hier.

9. Die Anrufliste wird nicht wie gewünscht regelmäßig aktualisiert!
Der Anrufmonitor zeigt nicht zuverlässig jeden Anruf an!
Die Inhalte in den Widgets werden unvollständig dargestellt!
Beim Schalten von Widgets wird behauptet, dass keine Internetverbindung besteht!

Vermutlich sind auf deinem Gerät Energie- und Akkuspar-Einstellungen aktiviert. Die Einstellungen sind leider je nach Gerät oder Android-Version unterschiedlich. Schau notfalls in die Anleitungen deines Geräts oder wende dich an den Hersteller.

  • Deaktiviere den Energiesparmodus und die Option Daten sparen
  • Aktiviere die Hintergrunddaten
  • Deaktiviere die Option Schließen nach Bildschirmsperrung in den Android-Einstellungen unter Akku - Verbrauch - BoxToGo und starte das Smartphone neu.
  • Deaktiviere die Automatische Verwaltung in den Android-Einstellungen unter Apps & Benachrichtigungen - Apps - BoxToGo - Akku - Starten. Aktiviere dann unter Manuelles Verhalten die drei Punkte Auto-Start, Sekundärer Start und Im Hintergrund ausführen.
  • Deaktiviere BoxToGo in den Android-Einstellungen unter Akku - Apps Schließen
  • Stell in den Android-Einstellungen unter Akku - App-Start - BoxToGo auf Manuell verwalten und aktiviere alle Berechtigungen im nachfolgenden Dialog
  • Stell den Energiesparmodus in den Android-Einstellungen - Installierte Apps - BoxToGo auf Keine Beschränkung
  • Aktiviere den Autostart in den Android-Einstellungen unter Berechtigungen - BoxToGo
  • Aktiviere die Berechtigung Bei gesperrten Gerät in den Android-Einstellungen unter Berechtigungen - Sonstige Berechtigungen - BoxToGo
  • Je nach Gerät kann es weitere Energie- und Akkuspar-Einstellungen und -Apps geben, geh bitte sorgsam alle Android-Einstellungen durch

10. Im Ereignis-Protokoll der FRITZ!Box steht laufend Dynamic DNS-Fehler: Die Dynamic DNS-Aktualisierung war erfolgreich, ...

BoxToGo DynDns ist kein richtiger DnsDns-Dienst, daher dieser Meldung. Dies kann aber ignoriert werden. Alternativ kann man auch einen richtigen DynDns-Dienst wie z.B. DynDns.org oder MyFRITZ! verwenden. Starte dazu in BoxToGo unter Einstellungen - Zugangsdaten erneut den Assistenten.

11. BoxToGo beinhaltet nicht alle Funktionen der Benutzeroberfläche http://fritz.box

Dies ist leider nicht möglich, der Aufwand wäre unverhältnismäßig hoch. BoxToGo kann nur die am häufigst nachgefragten Funktionen abbilden. Du kannst dir jedoch ein Widget vom Typ Benutzeroberfläche auf den Startbildschirm deines Smartphones legen. Dieses bringt dich ohne Kennworteingabe direkt in das gewünschte Untermenü deiner FRITZ!Box.

12. Gibt es BoxToGo auch für iOS?

Apple iOS oder Windows Phone werden derzeit und zukünftig nicht unterstützt. Für iOS gibt es jedoch bereits vergleichbare Apps wie z.B. Dial!List oder CheckMy!Box.